FME Desktop 2018

HTML Workspace

What´s new in FME 2018

09.05.2018

FME 2018 bietet interessante neue Werkzeuge und Funktionalitäten, die - um sie optimal zu nutzen - auch neue Ansätze beim Entwerfen und Erstellen von Workspaces erfordern.

Wir haben uns für Sie die unserer Meinung nach interessantesten Neuerungen angesehen:

 

Zwischenspeichern und Teilläufe (Cashes und Partial Runs)

Durch die Möglichkeit, Daten an jedem Punkt des Workspaces zu speichern, können diese jederzeit wieder aufgerufen und Teilläufe des Workspaces gestartet werden (Unter "Run" - Run with Feature Caching).

 

 

Eingebauter FME Data Inspector

Die zwischengespeicherten Daten können mit einem Klick in der Workbench im integriertem Data Inspector visualisiert werden.

 

Zusammenklappbare Lesezeichen (Collapsible Bookmarks)

Dies Funktion erlaubt es, in Bookmarks zusammengefasste Arbeitsschritte zu minimieren, sodass nur der In- und Output sichtbar bleibt. Damit ist eine übersichtliche Gliederung des Workspaces möglich. Custom Transformer, die lediglich aufgrund von "Platzproblemen" eingeführt wurden, können damit entfallen.

 

Microsoft Formate

Zu dem schon lange verfügbaren Excel-Writer gesellen sich nun der PowerPoint- und Word-Writer. Zu allen Microsoft-Formaten gibt es nun auch spezielle Styling-Transformer.

 

FeatureJoiner

Diese konsequente Weiterentwicklung des FeatureMergers erlaubt noch umfangreichere Datenkombinationen, ähnlich einer SQL-Abfrage.

 

FME Workbench Update

Für uns besonders erwähnenswert und für alle Workspace-Autoren eine immense Zeitersparnis: Transformer Parameter können nun mittels "Copy and Paste" transformerübergreifend dupliziert werden.

Außerdem bieten Filter-Funktionen im LogFile schnellen Zugriff auf die relevanten Informationen (Errors, Warnings etc.)

 

Und natürlich gibt es wie immer neue Formate und neue Transformer.

 

Weitere Informationen und Details zur neuen Version finden Sie u.a. im FME Blog.

 

 

 

 

Top