FME Server 2017 - Teil 1

FME Server 2017 - Benutzeroberfläche

FME Server 2017 - Teil 1

Benutzeroberfläche

20.03.2017

Mit dem Software-Release 2017 bringt Safe Software nach eigenen Angaben die beste Version des FMEServers heraus, die es je gab. Das ist nicht zuletzt den Usern zu verdanken, die über das User-Portal die Möglichkeit hatten ihre eigenen Verbesserungsschläge vorzubringen und zu bewerten.

 

Am Augenscheinlichsten spiegeln sich die zahlreichen Verbesserungen in der komplett neu konzipierten Weboberfläche. Die 2016er Oberfläche glänzte mit viel freiem Raum und einem verspielten Design. User beklagten dabei jedoch v.a. die fehlende Übersicht und die wenig intuitive Navigation. Funktionen versteckten sich in zahlreichen Untermenüs, die erst über viele Clicks zu erreichen waren.

 

2017 sind nun alle Funktionen übersichtlich auf der linken Seite angeordnet und über einen einzigen Click erreichbar. In Abhängigkeit von dem Berechtigungslevel des Users befinden sich so mal mehr mal weniger Funktionsbutton auf der Hauptseite. Um die Übersichtlichkeit zu verbessern können z.B. User mit mobilen Geräten Funktionsnamen durch Icons ersetzen. Die Menüführung ist elegant und alles lässt sich schnell und einfach durch einen einzigen Click erreichen (2016 Doppelklick-Regel im Ressource-Menü).

 

Die schnelle Reaktionszeit des Web-Interface ist auf das Angular Framework zurückzuführen, welches zum ersten Mal für die Entwicklung der Anwendung benutzt wurde. Alleine die Zeit vom Einloggen, über das Ausführen des Workspace bis zur Analyse der Logfiles verkürzt sich durch die neue Oberfläche auf die Hälfte.

 

Zuletzt durchgeführte Jobs werden zusammen mit anderen kürzlich verwendeten Komponenten gut sichtbar auf dem Dashboard der Hauptseite präsentiert. Häufig benutzte Workspaces können als Favouriten gekennzeichnet und somit noch schneller aufgerufen werden.

Top