FME Server 2017 - Teil 2

Engineauslastung als Diagramm

FME Server 2017 - Teil 2

Neue Funktionen

08.05.2017

Prozesskontrolle

Unter allen Verbesserungsvorschlägen der User-Community gewann die Möglichkeit einer automatischen Ablaufzeit für FMEServer-Jobs die meisten Stimmen. Dadurch kann verhindert werden, dass ein Prozess den gesamten FMEServer blockiert. Im Advanced Abschnitt des Workspaces-Dialog kann nun unter „Running Job expire Time“ eingegeben werden, nach welcher Zeit der Job automatisch beendet werden soll (z.B. wenn der Prozess keine Rückmeldung mehr gibt oder wenn eine zu große Datenmenge hochgeladen wurde). Weitere Einstellungsmöglichkeiten für die Ablaufzeit befinden sich im Menüpunkt Schedules, Subscriptions sowie im Transformerdialog vom FMEServerJobSubmitter und können für laufende sowie für wartende Jobs eingestellt werden.

 

Projekte

Ein völlig neues Feature sind die Projects. Dabei handelt es sich um portable FMEServer-Lösungen. Zusammenhängende Lösungen können in einem Project abgelegt und einfach auf einen anderen FMEServer übertragen werden. Zu einer Lösung zählen u.a. die Workspaces, Connections, User, Userbrechtigungen (Roles), Ressource-Daten, Notifications, Triggers etc. Projekte werden also von einem FMEServer heruntergeladen (exportiert) und auf einem anderen Server eingespielt (importiert) und können dort sofort mit vollem Funktionsumfang benutzt werden. Die heruntergeladenen Projekte können archiviert und im Sinne eines Lösungsbasierten Back-Ups vorgehalten werden.

 

Owner

Eine Neuerung im Sicherheitsmodul ist die Möglichkeit jeder Komponente einen Besitzer zuzuordnen. Alles was ein User erstellen kann wird ihm automatisch zugewiesen. Er kann diese Komponenten anschließend mit einzelnen Usern oder ganzen Rollen teilen. Jobs können zudem nach Besitzern gefiltert werden und der Besitzer eines Jobs ist auch in der Lage diesen manuell zu beenden.

 

Dashboards

Die Auswertung der Engine-Auslastung erleichtert 2017 die neue Dashboard-Statistik für wartende Jobs (Queue) „Daily average qued time“.

Top