Geodatenqualität

Schieben Sie unsauberen Geodaten einen Riegel vor!

Als Auftraggeber legen Sie Normen und Qualitätskriterien für die Lieferung von Geodaten fest. Doch wie überprüfen Sie die Einhaltung dieser Kriterien? Wie stellen Sie fest, ob die Layernamen korrekt, Bezeichnungen richtig und die Geometrie sauber sind?

 

Im schlechtesten Fall gar nicht oder manuell, im besten Fall mit einer von axmann entwickelten Geodaten-Prüfung. Das spart Zeit und erhöht automatisiert die Qualität Ihrer Geodaten.

Generell bieten wir 2 Ansätze mit unterschiedlichen Vorteilen:

 


Varainte 1www.checkgeodata.net, die Prüfplattform für beliebige CAD- und GIS-Daten

  • Vorgefertigte, komfortable Weboberfläche
  • Sofort betriebsbereit, ohne Einschulungsaufwand
  • Gesicherter Hosting-Betrieb durch axmann

 

Variante 2: In-house Lösungen auf Basis von FME

  • Individuelle Benutzeroberfläche
  • Direkter Zugriff auf Bestandsdaten
  • Anbindung an bestehende Systeme (alle GIS-, DB- und Verrechnungssysteme)

 

Egal, welche Variante Sie wählen, folgende Prüfungen gehören zum Standardrepertoire:

  • Dateiorganisation, Datenformat, Version
  • Regionaler Ausschnitt, Koordinatensystem, Koordinatenbereich
  • Klassifikation, topologische Typen 
  • Attributprüfungen (Name, Wertebereiche, Vorhandensein usw.)
  • Räumliche Zusammenhänge von Objekten
  •  Visualisierungsvorschriften
  • Formatspezifische Eigenheiten (z.B. AutoCAD Blckstrukturen, Datenbankfremdschlüssel, ...)

 

Wenn sich bereits Fehler eingeschlichen haben, können wir Geodaten vielfältig aufbereiten und dabei automatisch, halbautomatisch oder interaktiv verbessern. Dies umfasst z.B. Differenzabgleiche bei Daten verschiedener Aktualität, oder die topologische Bereinigung von unsauberen Flächen und Netzwerken.

Top

axmann geoinformation

Hirschstettner Straße 19 (Objekt I)
1220 Wien, Österreich
T: +43 1 203 91 47
office@axmann.at
www.axmann.at