Ausgabe 2020-02

Diese axmann insider Ausgabe teilen:

Vorwort

Willkommen zu einer neuen Ausgabe unseres axmann insiders. Unser Dienstleistungsangebot ist vielfältig - und auch kontaktlos abwickelbar! Derzeit digitalisieren wir für die Verbund Hydro Power AG die Steuerkabel, die die Kraftwerke der Innkraftwerke GmbH verbinden.

Das Land Kärnten hat sich für die Qualitätssicherung der Daten für den Beleuchtungskataster Kärnten für unsere Online-Prüfplattform www.checkgeodata.net entschieden.  

Online-Schulungen per TeamViewer sind aufgrund der herrschenden Krise neu in unserem Angebot.  

Bleiben Sie gesund! 

Ihr Team von axmann geoinformation

Digitalisierung für den Verbund

Axmann geoinformation digitalisiert derzeit für die Verbund Innkraftwerke GmbH die Steuerkabel der deutschen Innkraftwerke. Diese liegen derzeit nur analog, händisch – teilweise mit Sperrmaßen - erfasst, in deutschen Katasterplänen vor. 

Als erster Schritt erfolgt die Georeferenzierung der gescannten Kabelpläne auf Basis der ALKIS Grundstücke und Erzeugung einer World-Datei. Danach werden Steuerkabel, Kabelverteiler und Muffen, etwaige Schutzrohre und Endverschlüsse abschnittsweise (von Kraftwerk zu Kraftwerk) digitalisiert.  

Geliefert werden einerseits die georeferenzierten, auf den Blattschnitt begrenzten Rasterdaten samt World-Datei und andererseits die erfassten Daten in einer rmDATA GeoDB im Datenmodell des Verbundes. Somit sind die Informationen auch im rmDATA GeoWeb optimal verfügbar. Mehr dazu erfahren...

Haben Sie auch noch analoge Daten, die Ihnen in Ihren digitalen Anwendungen fehlen? - Sprechen Sie mit uns, vielleicht ist die Digitalisierung weniger aufwändig als gedacht. 

checkgeodata.net: Qualitätssicherung Beleuchtungskataster Kärnten

Zur Qualitätssicherung des Beleuchtungskatasters Kärnten hat sich die Landesregierung Kärnten für unseren Online-Prüfdienst www.checkgeodata.net entschieden.

Alle Zulieferer von Daten der kommunalen Beleuchtung in Kärnten sind an die Vorgaben der Schnittstelle des Landes Kärnten gebunden. Durch die Einhaltung der Richtlinie kann die Datenübergabe und Datenweiterbearbeitung effizient erfolgen. 

Für zukünftige Lieferungen wird die Einhaltung der Richtlinie automatisch über das Online-Prüfservice www.checkgeodata.net gewährleistet.  

axmann geoinformation hat dazu die Vorgaben der Schnittstelle des Landes Kärnten auf dem Prüfserver hinterlegt. Zulieferer müssen zukünftig vor der Abgabe online die verpflichtende Prüfung durchführen. Die Lieferung – die ebenfalls über checkgeodata.net abgewickelt wird - kann erst erfolgen, wenn die Daten fehlerfrei sind. Detaillierte Protokolle und Fehlerverortungen unterstützen die Datenersteller bei der Qualitätssicherung – ohne Aufwand für den Datenempfänger.  

Die Anmeldung und die Nutzung des Prüfsystems ist jedem Zulieferer gratis möglich. Das bietet folgende Vorteile: 

  • Prüfaufwand bleibt beim Lieferanten und schont interne Ressourcen 
  • Qualitätsreport für jeden Datensatz sichert gute Dokumentation 
  • Sofortige Weiterverarbeitung der Daten seitens des Gemeinde-Servicezentrums 

Aktuell: Online-Schulungen

Damit mit Headset vor Bildschirm folgt einem WebinarOnline-Seminar

Aus gegebenem Anlass haben wir derzeit keine aktuellen Schulungstermine auf unserer Homepage publiziert. Falls Sie an einer Schulung interessiert sind, können Sie sich über “Anmelden” für kommende Termine vormerken lassen. Wir kontaktieren Sie zwecks Terminvereinbarung, sobald wieder Schulungen stattfinden können. 

Alternativ bieten wir unsere Schulungen auch als Online-Schulung mittels TeamViewer an. Voraussetzung dafür ist eine stabile Internetverbindung und ein Arbeitsplatz mit 2 Bildschirmen. 

Falls Sie an einer Online-Schulung interessiert sind, melden Sie sich bitte bei uns (per E-Mail oder telefonisch unter 01/2039147), damit wir die Details besprechen können. 


axmann Kontakt

Hirschstettner Straße 19 (Objekt I)
1220 Wien, Österreich
Tel +43 1 203 91 47
E-Mail office@axmann.at
Nach oben