FME 2021 ist OGC-konform zertifiziert

FME 2021 ist jetzt als OGC-konform für die vier zentralen Standards GML, KML, Geopackage und GeoTIFF zertifiziert.

Offene Standards ermöglichen es Anwendern, Software auf gut etablierten, gemeinschaftsbasierten Standards aufzubauen und so die Abhängigkeit von herstellerbasierten, proprietären Formaten zu reduzieren. Dadurch können verschiedene Anwendungen, die denselben Standards entsprechen, problemlos miteinander integriert und kombiniert werden.

Innerhalb der FME funktionieren die OGC-Standards (Open Geospatial Consortium) wie jedes typische FME-Format. Ein großer Vorteil ist, dass die Bibliotheks- und Standard-Updates innerhalb von FME gepflegt werden, sodass in der Regel nur die FME-Version auf dem neuesten Stand gehalten werden muss, um die Kompatibilität mit den neuesten Versionen zu erhalten. 

Zertifiziert für GML, KML, Geopackage und GeoTIFF

FME 2021 ist jetzt als OGC-konform für 4 wichtige Standards zertifiziert: GML, KML, Geopackage und GeoTIFF. Dies ist historisch für FME - das erste Mal, dass Safe Software eine offizielle OGC-Zertifizierung erhalten hat. Darüber hinaus wurde die Anwendung für die Unterstützung von mehr als einem Dutzend weiterer Formate registriert. Die Unterstützung von Standards ist für viele unserer staatlichen und internationalen Kunden sehr wichtig.


Mehr über die Unterstützung von Safe Software für offene und OGC-Standards finden Interessierte hier


axmann Kontakt

Hirschstettner Straße 19 (Objekt I)
1220 Wien, Österreich
Tel +43 1 203 91 47
E-Mail office@axmann.at
Nach oben